Travel

Second part of our honeymoon: Dubai

10. Februar 2019

 


ENG: The second, unofficial part of our honeymoon was a five-day stay in Dubai. As Emirates always fly to the Maldives from Hamburg over Dubai, we decided to put in a little stop on our way back. We were in Dubai last year already and immediately fell in love with the Emirat: There is so much to experience, the variety of activities and luxury hotels is almost unlimited.
We slept at the Four Seasons in Jumeirah, and we loved the service. The hotel has a spacious pool area, multiple restaurants, a large Spa area and a rooftop with an immediate view of the Burji Kalifa. Just as impressive as the view of the tallest building in the world is the view of the vehicle fleet by the entrance of the hotel: It’s incredible how many expensive sports cars and SUVs were there. Despite luxury and wealth, hospitality and respect are always present in Dubai, even though only 15% of inhabitants are actually ‘locals’. I haven’t seen a city as clean and progressive on all my travels. Especially with the Expo 2020 coming up, there are still a number of hotels and other building projects in the making, which leads me to believe that we will also take another trip here next year.

My highlight was the first flight in an aeroboat over Dubai, as well as the private desert safari with an old Land Rover SUV, about which you can find a short video on IG TV. Especially the desert has something magical to me and gives me a very special feeling, and we got lucky again since we didn’t meet any of the Camel Spiders. Dubai has so much to offer culinarily too, and I immediately fell in love with the arabic bread, which I could just eat all day. We also paid a little visit to Nusret this time, which is a restaurant located right next to the Four Seasons in Jumeirah. If you are not vegetarians and like show acts and a great atmosphere during dinner, you should definitely check out Nusret, as even the prices are appropriate and fair for a steak restaurant. Of course we weren’t going to miss going to a mall this time either, as these are practically on every corner in Dubai.

The only little disappointment during our stay was the visit of the ‘old Dubai’ part of town, for which I had just had higher expectations. Of course you can’t really compare Dubai to other, traditional big cities, but the charme and the special feeling in comparison to the old town part of Istanbul for example, didn’t come up for me. Still I can only say that I felt really happy and comfortable in Dubai again, regardless of my outfits or any fears.

In the following I have put together a few photos for you. If you are planning a trip to Dubai or another Emirate yourself soon and have questions, please let me know.

Have a wonderful Sunday everyone!


DE: Der zweite, inoffizielle Teil unserer Flitterwochen war ein fünftägiger Aufenthalt in Dubai. Da Emirates die Malediven von Hamburg aus stets über Dubai anfliegt, haben wir uns vor unserer Reise dafür entschieden auf dem Rückweg noch einen Zwischenstopp in Dubai einzulegen.  Wir waren bereits im letzten Jahr das erste Mal vor Ort und haben uns auf Anhieb in das Emirat verliebt: Es gibt wahnsinnig viel zu erleben, die Auswahl an Aktivitäten und luxuriösen Hotels ist quasi unbegrenzt.

Geschlafen haben wir im Four Seasons im Stadtteil Jumeirah, wobei uns vor allem der Service unglaublich gut gefallen hat. In dem Hotel gibt es eine große Poolanlage, mehrere Restaurants, einen großzügigen SPA-Bereich und eine Dachterrasse mit direktem Blick auf das Burji Kalifa. Genauso beeindruckend, wie der Blick auf das höchste Gebäude der Welt, ist der Anblick des Fuhrparks vor dem Hoteleingang: Die Dichte an teuren Sportwagen und SUVs ist einfach der Wahnsinn. Trotz des Luxus und Reichtums in Dubai ist die Gastfreundschaft und der respektvolle Umgang immer gegeben, obwohl nur 15% der Einwohner ‚locals’ sind. Ich habe auf meinen bisherigen Reisen noch keine andere Stadt gesehen, die so sauber und fortschrittlich ist, wie Dubai. Gerade im Hinblick auf die Expo 2020 in Dubai sind zur Zeit noch zahlreiche Hotel- und Bauprojekte geplant, sodass wir auch im kommenden Jahr bestimmt wieder vor Ort sein werden.

Mein Highlight dieses Mal war der Rundflug mit einem Wasserflugzeug über Dubai sowie die private Wüstensafari mit alten Land Rover Geländewagen, wozu es bei IG TV auch ein kleines Video gibt. Gerade die Wüste hat für mich etwas Magisches und vermittelt ein ganz besonderes Gefühl, zum Glück ist uns auch dieses Mal keine der berüchtigten Kamelspinnen begegnet. Auch kulinarisch hat Dubai sehr viel zu bieten, ich habe mich vor allem in das arabische Brot verliebt, das ich den ganzen Tag über essen könnte. Dieses Mal haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, Nusret einen Besuch abzustatten, da sein Restaurant direkt neben dem Four Seasons in Jumeirah liegt. Falls ihr keine Vegetarier seid und Spaß an Showeinlagen und ausgelassener Stimmung beim Essen habt, solltet ihr unbedingt mal bei Nusret vorbeischauen, zumal auch die Preise für ein Steakrestaurant absolut angemessen und fair sind. Natürlich durfte auch dieses Mal der Besuch einer Mall nicht fehlen, die es in Dubai quasi an jeder Ecke gibt.

Die einzige kleinere Enttäuschung während unseres Aufenthalts war der Besuch in ‚old Dubai’, von dem ich mir einfach mehr versprochen habe. Natürlich ist Dubai nicht unbedingt mit anderen, traditionellen Großstädten zu vergleichen aber der Charme und das spezielle Feeling im Vergleich zum alten Istanbul ist bei mir nicht aufgekommen. Unabhängig davon kann ich nur sagen, dass ich mich auch dieses Mal wieder sehr wohl und vor allem sicher in Dubai gefühlt habe, unabhängig von meinen Outfits oder irgendwelcher Befürchtungen.

Im Folgenden habe ich noch ein paar Bilder für euch zusammengestellt. Wenn ihr selbst mal eine Reise nach Dubai oder eines der anderen Emirate plant und Fragen habt, meldet euch immer gerne bei mir.

Habt alle einen schönen Sonntag!

 

Aylin ♥



Photocredit: Tobias Freund ♥

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  • Reply Brigette 5. März 2019 at 3:56

    Could you inform me what style are you utilizing on your website?

    It looks great.

  • Kommentar schreiben